Bild - Berichte
19.03.2005

Einfahrt in die Simpson Bay Lagoon

Am Abend gegen 20 Uhr geht’s auf nach Sint Maarten. Wir haben 80 sm vor uns und wollen am Nachmittag in der Simpson Bay Lagoon sein. Monis Schwester Ulla aus Deutschland kommt für 14 Tage und wird uns in den Leewards begleiten. Wir warten draußen in der Simpson Bay. Um 17:30 Uhr wird die Brücke geöffnet und wir können in die Lagoon unseren Anker werfen.
Einfahrt in die Simpson Bay Lagoon
20.03.2005

Shrimpys - Lokal, Wäscherei, Internet und mehr in der Lagoon

An der Bucht liegt die Shrimpys-Bar. Hier haben wir kostenlosen Internetzugang mit unserem Rechner. Zum Lokal gehört auch die Wäscherei, wo wir unsere Wäsche reinigen lassen. Shrimpys bietet noch weitere Dienste an, alles rund ums Boot.
Shrimpys - Lokal, Wäscherei, Internet und mehr in der Lagoon
21.03.2005

Im Internet mails schreiben

Moni schreibt Mails. Um das bei Shirmpys machen zu können benötigt man ein Notebook mit einer Wireless LAN Karte. Diese Karte stellt dann die Verbindung zum Internet über Funk her.
Im Internet mails schreiben
22.03.2005

Ankuft von Ulla am Flughafen Sint Maarten

Der Flughafen liegt direkt neben der Simpson Bay Lagoon, so daß wir Ulla mit unserem Beiboot abholen können. Die Air France hat drei Stunden Verspätung. Wie wir von anderen erfahren haben, soll das so üblich sein.
Ankuft von Ulla am Flughafen Sint Maarten
23.03.2005

Bananestauden

Am nächsten Tag machen wir eine Rundgang durch den Ort. Am Straßenrand stehen Bananenstauden.
Bananestauden
23.03.2005

Der Erste Abend im warmen

Der erste Abend in der Shrimpys Bar. Nach mehreren Monaten gibt es viel zu erzählen. Zwischendurch surft Jürgen im Internet.
Der Erste Abend im warmen
24.03.2005

Die erste Fahrt der neuen Crew

Die erste Fahrt der neuen Crew geht nach Anguilla in die Road Bay. Nahe am Flughafen von Sint Maarten fahren wir nach Norden. Für Ulla, die das erste mal auf einem Segelboot fährt, ist das alles noch ungewohnt.
Die erste Fahrt der neuen Crew
25.03.2005

Einsame Insel bei Anguilla

Von der Road Bay aus fahren wir mit dem Beiboot nach Sandy Island. Vor der Insel liegt ein Riff. Die Insel selbst ist nur Sand.
Einsame Insel bei Anguilla
25.03.2005

Das erste Band

Nach dem ersten Schnorcheln ist Ausruhen am Strand angesagt.Bei einer Wassertemperatur von 28°C lässt es sich gut im Wasser liegen. Hier bei Sandy Island sind die Fische sehr groß, so wie wir sie in den Tobago Cays nicht gesehen haben. Die Korallenriffe sind allerdings nicht so vielseitig.
Das erste Band
25.03.2005

Die neue Crew

Vor Anker in der Road Bay machen wir von der neuen Crew ein Foto am Bug.
Die neue Crew
HOME Haftung Impressum Kontakt Sitemap
© (1998 - 2018) www.ketch.de